The Walking Dead bekommt eine Spin-Off Serie


Fear The Walking Dead Staffel 1Na also, bei anderen Serien wie Lost warten wir schon lange darauf und The Walking Dead bekommt nun also dank des großen Quotenerfolgs, der ersten 3 The Walking Dead Staffeln, ein Spin-off. Um was wird es in diesem Spin-Off gehen? Welche Geschichten werden erzählt, welche Charaktere können wir erwarten? Schauen wir uns die Möglichkeiten mal an...

Update:

Spin-Off Serie heißt Fear The Walking Dead

 
Navigation:

Darsteller stellen eigene Spin-Off Ideen vor

Spin-Off Idee 1: Wie begann alles aus der Sicht der Regierung(en) weltweit


Darsteller von The Walking Dead mit eigenen Spin-Off Ideen

Die Schauspieler der Serie haben nun ihre eigenen Ideen für einen Ableger vorgestellt. Zum Glück haben die Darsteller keinen Einfluss auf die Geschichte des Spin-Offs ;-)

Laura Cohan zum Beispiel spricht von einem London Under the Dome. Hört sich lustig an, wird aber ganz sicher und gottseidank nie soweit kommen.

Andrew Lincoln will ein Kreuzfahrtschiff auf hoher See, das dann natürlich immer mal anhalten und an Zombieland muss um für Nachschub zu sorgen.

Danai Gurira hat die Idee ähnlich wie unsere Spin-Off Story Idee Nummer 1 und würde gerne das Weiße Haus sehen und was mit der Regierung passiert ist als das alles los ging.

Steven Yeung würde gerne wissen wie es in der Zukunft aussieht könnte. Er spricht dabei von 100 Jahren aber wir denken auch 10 Jahre Zeitsprung wären schon ganz interessant.

Sonequa Martin-Green möchte New York sehen - die Personen dort gehen anders um mit solch einer Zombie Invasion als die im Süden meint sie. Stellt sich die Frage wie man mit so einer Situation denn schon großartig anders umgehen könnte als die Beißer zu töten und ersuchen zu überleben und Nahrung zu finden...

Emily Kinney hält einen Sprung nach Alaska ganz interessant. Wie geht man in der Kälte mit der Zombieinvasion um? Dürfte wohl etwas leichter werden. Dort friert es die Meiste Zeit über im Jahr und ganz sicher würden dann auch die Zombies erfrieren. Sobald es taut, würden diese aber wohl wieder auferstehen... Könnte ganz interessant werden, jedoch würde es hier wohl 10 Monate im Jahr nur darum gehen Nahrung zu finden und nur den Rest der Zeit müsste man sich gegen die Walker behaupten.

Chad Coleman hingegen würde die Handlung ins warme Ägypten verlegen wo die Mumien seiner Meinung nach wieder auferstehen könnten. Das wär wirklich mal was, jedoch haben die ja überhaupt kein Hirn mehr und damit wären auch keine Zombie Mumien mehr möglich.

Und Norman Reedus will das The walking Dead Spin-Off in eine Western Stadt verlegen und eine Gruppe von Kids kämpft gegen die Untoten.

 

Story Idee 1 des The Walking Dead Spin-offs

Spin-Off aus Sicht der Regierung


Das The Walking Dead Universum ist riesig - da ist natürlich auch sehr viel Platz für weitere Geschichten neben der eigentlichen Serie. 

Sehr gut möglich ist eine Story aus Sicht der Regierung und Ärzte/Forscher. Die erste Staffel könnte somit in etwa derselben Zeit spielen wie die erste Staffel von The Walking Dead. Wir kennen nur die Sicht von Rick und seiner Truppe aber keiner weiß wie es eigentlich zum Ausbruch kam. Genau das könnte sehr gut im Spin-off aufgegriffen werden. Was wir ja wissen ist dass der Virus bereits in allen Menschen vorhanden ist - entweder sie werden gebissen und verwandeln sich gleich oder sie verwandeln sich nach ihrem Tode, ganz egal ob sie gebissen wurden oder nicht. Das könnte bedeuten dass der Virus schon sehr viel früher in Umlauf kam - nach und nach starben die ersten Menschen mit dem Virus und verwandelten sich - und das fast zeitgleich Weltweit. Das stellt die Forscher vor viele Rätsel - vor allem "woher kommt der Virus?" und "was kann man dagegen tun?"


The Walking Dead SPIN-OFF UND DER LAUF GEGEN DIE ZEIT

Während nach und nach jeder sterbende Mensch sich im The Walking Dead Spin-off in ein Zombie verwandelt, kann die Ausbreitung zu Beginn in Ländern wie Deutschland oder auch den USA noch einigermaßen unter Kontrolle gehalten werden. Man stelle sich jedoch ein Land wie Indien oder Kenia vor - da geht alles ganz schnell und binnen weniger Wochen gibt es dort fast nur noch Zombies.
Jedoch wird das Spin off von The Walking Dead sehr wahrscheinlich wieder in den USA spielen: Es braucht eigentlich nur einen unkontrollierten Toten in jeder Stadt - ein Obdachloser der Nachts in der Kälte stirbt und dann als Zombie wieder aufwacht, morgens durch den Park auf Suche nach Nahrung umherwandelt und auf den ersten Jogger trifft. Damit sind es schon zwei die in verschiedene Richtungen aufbrechen und bevor die Polizei oder wer auch immer dort etwas unternehmen kann ist es schon ein Dutzend - umso mehr es sind, umso schneller wächst die Zombieflut an und sie sind nicht mehr aufzuhalten...
Dies wäre ein erster Ansatz der im neuen Spin-off zu The Walking Dead umgesetzt werden könnte. Aus welcher Sicht man dies auch immer erzählen mag - der Regierung, der Cops, einer Familie oder vielleicht sogar aus Sicht vom Gouvernor und wie er Woodbury aufbaut?

 

Spin-Off und Verbindungen zu The Walking Dead

Man kennt es ja aus anderen Serien und ihren Spin-offs wie Buffy und Angel oder Greys Anatomy und Private Practice. Immer wieder gibt es folgen die zusammen hängen und so zum Beispiel ein Schauspieler aus der Hauptserie im Spin-off auftreten oder umgekehrt. Das erhoffen wir uns natürlich Beim The Walking Dead Ableger auch. Wird aus der Sicht des Gouvernors erzählt, ist jetzt schon klar wie und wann die aufeinander treffen, aus der Sicht von anderen dürfen wir gespannt sein. Vor allem wird das zeitliche ein Problem sein können. Das Spin-off soll 2015 mit der ersten Staffel an den Start gehen. Zu der Zeit wird wohl schon die 6. Staffel von The Walking Dead anlaufen - also schon ein paar Jahre Unterschied. Beginnt das Spin-off also mit dem Ausbruch der Zombies wird es nicht so leicht sein Verbindungen zu Rick und seiner Truppe her zu stellen... 

 

 

 

{jcomments on}

Search

 
Film 160x600_content
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok