The Walking Dead Staffel 3 - Zusammenfassung zum Free TV Start


Am 31.10. startet mit einem Jahr Verspätung auch die 3. Staffel endlich im Free TV. RTL 2 erbarmt sich und sendet ab dem 31.10. alle 16 Folgen. Jeweils 4 Folgen an 4 aufeinanderfolgenden Tagen werden ab 23:15 uhr ausgestrahlt. Für Euch haben wir hier daher hier nochmal eine Zusammenfassung der Staffel 3 plus Ausstrahlungstermine auf RTL 2 und Fox...

Navigation

  1. Was geschah zwischen Staffel 2 und 3?
  2. Viel Action in Staffel 3
  3. Freund oder Feind?
  4. Woodbury
  5. Michonne
  6. Woodbury vs. Gefängnis
  7. 2. Hälfte von Staffel 3
  8. Merles Rückkehr
  9. Der Finale Kampf
  10. Charakterentwicklung
  11. Staffel 3 auf DVD
  12. Ausstrahlungstermine von Staffel 3 auf RTL 2 und Fox

  

THE WALKING DEAD - WAS GESCHAH ZWISCHEN STAFFEL 2 UND 3?

Zombies mit HelmZu Beginn der ersten Folge wird kein Wort gesprochen – man sieht Zombies und Ricks Truppe wie sie ein Haus der Walker säubert. Daryl tötet eine Eule, die er zugleich beginnt zu rupfen, Karl findet 2 Dosen Hundefutter die er gleich öffnen und essen will, alle gucken verduzt aber keiner sagt etwas, da sie es verstehen können, bevor dann doch sein Vater kommt es ihm weg nimmt... Kaum kommen sie zur Ruhe sieht man durchs Fenster bereits die nächsten kommen. Daraufhin verschwindet die Truppe wieder so schnell wie sie gekommen ist.

Kein einziges Wort wird gesprochen und doch erfährt man in diesen ersten Minuten der 3. Staffel von The Walking Dead wie sie die letzten Monate verbracht haben – immer auf Reisen, immer auf der Suche nach einem Unterschlupf und allen voran immer auf der Suche nach Nahrung. Wenn es soweit kommt dass man schon zu Tierfutter greift, weiß man was sie durch machen mussten. Auch dass bereits mehrere Monate vergangen sind, sieht man an der schwangeren Lori. Sogar Karls Entwicklung zwischen Staffel 2 und 3 kann man in diesen Szenen ohne dass auch nur ein Wort gesprochen wird erkennen – denn er gehört jetzt ganz klar nicht mehr zu denen die zurück bleiben und sich verstecken bis alles vorbei ist, sondern schreitet im Team mit Waffe in der Hand voran. 

VIEL ACTION IN DER ERSTEN HÄLFTE VON STAFFEL 3

Bis zum ersten Finale, also dem Ende der ersten Hälfte von The Walking Dead Staffel 3, geht es von Folge zu Folge Schlag auf Schlag. Das Gefängnis, der neue Rückzugsort, wird noch in Episode 1 entdeckt und mit vereinter Teamkraft von den Beißern gereinigt. Am Ende wird Hershel ins Bein gebissen und man schließt eigentlich schon damit ab, dass der erste des Teams bereits so früh sterben muss – doch dann holt Rick die Axt raus und ... rettet ihm sein Leben.

 

NEUE STAFFEL, NEUE CHARAKTERE - FREUND ODER FEIND?

Im gleichen Augenblick werden noch 5 neue The Walking Dead Charaktere mit ins Spiel gebracht. Häftlinge die seit 10 Monaten in der Speisekammer des Gefängnisses eingesperrt sind tauchen auf. Die Leute sind im Grunde genommen nicht wichtig, denn keiner von Ihnen überlebt die 3. Staffel, jedoch hat es einen ganz bestimmten Grund warum sie eingeführt werden.

  • Nummer eins stirbt bereits beim versuch einen weiteren Zellentrackt zu säubern und
  • Nummer 2 kurz nach ihm durch Ricks Hand.
  • Nummer 3 ist der eigentlich wichtigste Charakter – er lässt von der anderen Seite Walker rein, bringt den Notstromgenerator wieder zum Laufen und lässt die Sirenen heulen um weitere Beißer anzulocken. Dies ist der entscheidende Moment, denn viele, unter ihnen auch Lori, Meggie und Carl verstecken sich im Gefängnis – just in dem Moment bekmmt Lori ihre Wehen. Eine normale Geburt ist nicht möglich - so wie auch schon bei Carl braucht sie einen Kaiserschnitt und unter diesen Bedingungen gibt es keine Überlebenschance. Meggie tut was getan werden muss, schneidet ihr bei lebendigem Leib den Bauch auf und rettet somit zumindest das Baby. Es ist der extremste Moment der gesamten Staffel 3, wenn nicht sogar der bis dahin gesamten The Walking Dead Serie, denn nicht nur dass Carl sich das mit ansehen muss, er nimmt es auch noch in die Hand und sorgt mit einem Kopfschuss dafür dass seine Mutter nicht zu einem Zombie wird. Dies ist ein entscheidender Moment der Carl im Verlauf der Staffel noch weiter verändern wird und Rick eine Zeit lang teilweise den Verstand verlieren lässt. Er hört ein Telefone klingeln, die nicht klingeln können, spricht mit seiner toten Frau und sieht sie immer wieder auftauchen.


THE WALKING DEAD STAFFEL 3 UND EINE NEUE STADT: WOODBURY

gouvernor tochter walkerViel Zeit hat Rick aber nicht zum trauern. Nach und nach wird auch Woodbury eingeführt – eine Stadt, angeführt vom Governor, der zuerst einen ganz ordentlichen Eindruck macht, man aber doch ganz schnell merkt wie er drauf ist und vor allem wie er es bisher geschafft hat diese Stadt am Leben zu halten. Er vertraut niemandem und tötet alle die er findet, auch restliche Army Leute. Waffen, Munition, Essen, Fahrzeuge und was man sonst noch so zum Überleben in der The Walking Dead Welt braucht, besorgt er so für die Stadt. Woodbury ist nach deutschem Verhältnis aber eher ein Dorf, dennoch haben die Bewohner dort alles was sie brauchen: Strom, Wasser, Essen, Medizin, Ärzte, Schule und sogar Unterhaltung wie bei den Arena Kämpfen im alten Rom.

 

MICHONNE MISCHT STAFFEL 3 MÄCHTIG AUF

Ein ganz neuer interessanter Charakter wird auch gleich zu Beginn der 3. Staffel eingeführt – Michonne. Ein stiller Charakter aber eine Kämpferin wie sie im Buche steht, mit japanischem Schwert und 2 Walkern im Schlepptau - Arme + Kiefer entfernt und somit ungefährlich.

Michonne hat Andrea gefunden, nachdem sie am Ende von Staffel 2 verloren ging und zusammen haben sich die beiden durch den Winter gekämpft. Beide kommen durch Merle nach Woodbury wo sie auf den Governor treffen. Während Michonne schnell merkt wie der „König" dieser kleinen Stadt drauf ist, lässt Andrea sich blenden von der Möglichkeit ein ganz „normales" Leben zu führen, so gut es jedenfalls möglich ist in einer Welt voll Zombies. Michonne verschwindet ganz schnell wieder aus der Stadt, wird jedoch von Merle und 3 weiteren verfolgt die sie umbringen sollen. Sie schafft es ihnen zu entkommen und sieht wie Merle auf Meggie und Glenn trifft, er die beiden überwältigt und entführt.
Damit ist der erste Kontakt zwischen dem Governor und Ricks Truppe in The Walking Dead Staffel 3 hergestellt.

 

WOODBURY VS. GEFÄNGNIS

Im Laufe der weiteren Folgen macht sich Michonne auf den Weg zum Gefängnis, berichtet von dem was sie gesehen hat und Rick startet eine Rettungsaktion. Diese gelingt, jedoch stirbt Nummer 4 der Gefängnisinsassen und Daryl wird gefangen genommen, während Michonne dem Governor ein Auge aussticht und seine Zombie Tochter tötet. Dies ist der entscheidene Moment der Charekterentwicklung des Governors in The Walking Dead Staffel 3, dieser Moment wird ihn weiter in Richtung Wahnsinn verändern.

Er braucht nach dem Angriff einen Sündenbock, welchen er in Merle findet – er hat die Feinde in die Stadt Woodbury gelassen heißt es und hetzt die beiden Brüder nun in einem Ringkampf gegeneinander auf. Rick und seine Truppe kehren nochmal zurück und befreien auch die beiden Brüder wieder.

 

2. HÄLFTE VON THE WALKING DEAD STAFFEL 3 ERZEUGT SPANNUNG BIS ZUM FINALE

In den kommenden Folgen hat Rick wieder verstärkt mit seinem Geisteszustand zu kämpfen, während Glenn wieder nach Woodbury zurück und sich rächen will. Doch es dauert nicht lange und der Governor fährt einen ersten Angriff auf das Gefängnis wo dann auch 

  • Nummer 5 der Gefängnisinsassen stirbt.

Nur knapp entkommt der Rest der Truppe dem Tod und Beide Seiten machen sich auf den großen Kampf bereit - wodurch in den nächsten Folgen die Spannung zwischen den beiden Lagern ins Unermessliche steigt. Es ist absolut nicht mehr so viel Action los wie in der ersten Staffelhälfte, jedoch erzeugen die Episoden eine Spannung wie es sie selten gibt. In Episode 13 treffen sich die Anführer Rick und Governor sogar in einem abgelegenen Schuppen und besprechen einen möglichen Waffenstillstand – jedoch will er dafür Michonne ausgeliefert haben...

 

MERLES RÜCKKEHR IN STAFFEL 3 NUR VON KURZER DAUER

Gerade erst haben Daryl und sein Bruder wieder zusammen gefunden, trennen sich ihre Wege wieder - nur diesmal für immer... Jedoch zeigt Merle noch ein letztes Mal dass auch er eine gute Seite hat – er sucht den Tod und nimmt gleichzeitig so viele von Governors Leuten mit wie er kann, wodurch er sie sehr stark schwächt.

 

THE WALKING DEAD STAFFEL 3 FINALE UND EINE UNERWARTETE WENDUNG

Wer aber ein wahnsinns Finale erwartet wird etwas enttäuscht werden, jedoch ist es doch genau das was The Walking Dead doch ausmacht – es kommt immer anders als erwartet.

Woodbury greift das Gefängnis an, die jedoch bereits einen Plan haben und Governors Leute im Gefängnis in einen Hinterhalt locken. Die Meisten entkommen – nach ein paar Km halten sie an und der Governor will zurück. Die anderen jedoch wollen nicht mehr ihr Leben riskieren und dann kommt es zum absoluten Wandel des Governors – er dreht jetzt vollkommen durch und erschießt fast alle seine eigenen Leute. Nur 2 bleiben am Leben und gehen (aus Angst?) mit ihm mit – dann jedoch nicht mehr zurück zum Gefängnis aber auch nicht zurück nach Woodbury... das ist das vorerst letzte Mal dass der Governor in Staffel 3 zu sehen ist.

Ricks Truppe macht sich auf den Weg in die Stadt um es endlich zu Ende zu bringen -  treffen jedoch auf dem Weg dorthin auf das Governor Massaker und eine Überlebende die ihnen erzählt was passiert ist. Damit ist der Kampf beider Lager auch schon vorbei. Mit den restlichen Bewohnern im Schlepptau kehrt Rick wieder zurück ins Gefängnis. Das Ende von Staffel 3 hält somit viele Möglichkeiten für Staffel 4 offen...

 

Charakterentwicklung in The Walking Dead Staffel 3

Allgemein wird die Charakterentwicklung in Staffel 3 sehr groß geschrieben – vor allem Carl durchläuft eine Entwicklung die nicht sehr positiv ist. Am Ende erschießt er sogar einen anderen Jungen von Governors Team der gerade dabei ist seine Waffe hinzulegen. Hierbei sei aber auch erwähnt dass er es ganzschön langsam tat und dabei immer näher kam – wir alle wissen dass so etwas meistens schief geht wenn man nicht zuerst den Abzug betätigt. Carl hat dies oft genug mitbekommen und will daher kein Risiko eingehen. Zum Schutz seiner Familie und dem Rest der Truppe. Carl ist zum Ende von Staffel 3 auf dem bestem Wege in die Fußstapfen des Governors zu treten – alle Fremden töten um das Überleben der eigenen Truppe zu sichern. In The Walking Dead Staffel 4  wird es daher interessant sein zu beobachten wie Rick diesem entgegen wirken kann oder ob sich seine Entwicklung weiterhin negativ fort setzt.

 

The Walking Dead Staffel 3 ab 11. November auf DVD

Wer nicht nur die geschnittene Version bei RTL 2 sehen will, kann sich ab dem 11. November dann auch die 3. Staffel auf DVD holen oder am Besten gleich vorbestellen.

Oder gleich Staffel 1 und 2 bei Watchever anschauen: 

The Walking Dead Staffel 3 - Alle Episoden

 Episoden Ausstrahlung im Free TV auf RTL 2 Ausstrahlung im Pay TV auf Fox
Folge 1: Die Saat

31.10.2013: 23.15 - 00.00 Uhr

 Folge 2: Rosskur  01.11.2013: 00.00 - 00.55 Uhr
 Folge 3: Zeit der Ernte  01.11.2013: 00.55 - 01.35 Uhr
 Folge 4: Leben und Tod  01.11.2013: 01.35 - 02.15 Uhr
 Folge 5: Der Anruf  01.11.2013: 22.35 - 23.20 Uhr
 Folge 6: Auf der Jagd  01.11.2013: 23.20 - 00.15 Uhr
 Folge 7: Tod vor der Tür  02.11.2013: 00.15 - 01.10 Uhr
 Folge 8: Siehe, Dein Bruder  02.11.2013: 01.10 - 01.50 Uhr
 Folge 9: Kriegsrecht  02.11.2013: 22.30 - 23.20 Uhr  15.10.2013: 23.30 - 00.10 Uhr
 Folge 10: Zuflucht  02.11.2013: 23.20 - 00.20 Uhr  16.10.2013: 00.10 - 00.55 Uhr
 Folge 11: Judes  03.11.2013: 00.20 - 01.05 Uhr  16.10.2013: 00.55 - 01.40 Uhr
 Folge 12: Gesichter der Toten  03.11.2013: 01.05 - 01.45 Uhr  16.10.2013: 23.15 - 00.00 Uhr
 Folge 13: Das Ultimatum  03.11.2013: 22.25 - 23.20 Uhr  17.10.2013: 00.00 - 00.40 Uhr
 Folge 14: Der Fang  03.11.2013: 23.20 - 00.05 Uhr  17.10.2013: 00.40 - 01.25 Uhr
 Folge 15: Der Strick des Jägers  04.11.2013: 00.05 - 01.00 Uhr  17.10.2013: 23.20 - 00.05 Uhr
 Folge 16: Stirb und töte  04.11.2013: 01.00 - 01.40 Uhr  18.10.2013: 00.05 - 00.50 Uhr 

The Walking Dead Staffel 4 startet dann mit der 

ersten Folge am 18.10. um 21.45 Uhr auf Fox

Wiederholung der Staffel 3 Episoden auf RTL 2

Unsinnigerweise werden die Folgen jede Nacht nach Ausstrahlung gleich darauf noch einmal wiederholt. Die Eventprogrammierung hatte bei den ersten beiden Staffeln Erfolg, jedoch ist es mehr als fraglich ob die Quoten nicht noch besser gewesen wären, würde The Walking Dead wie eine normale Serie wöchentlich ausgestrahlt werden. Die Free TV Premiere dann auch nicht ein Jahr warten lassen und alles könnte so schön sein aber so ist das mit erfolgreichen US Serien und den deutschen Free TV Sendern.

 

{jcomments on}

Search

 
Film 160x600_content
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok