Kein zurück! - The Walking Dead Staffel 4 Midseason Finale


Kein zurück! - The Walking Dead Staffel 4 Midseason FinaleWOW oder doch eher Mau? In der 8. Folge und damit dem Midseason Finale von Staffel 4 scheiden sich die Geister. Action gab es mehr als genug, darauf haben ja die Meisten gewartet, dennoch gab es auch einige Szenen bei denen man nicht wusste ob man weinen oder lachen soll. Jedoch bei einer Sache sind sich wahrscheinlich alle einig: Verdammte 2 Monate sollen wir nun auf die Fortsetzung warten?

Der Governor vs. Rick Vol. 2 in Staffel 4

Magga und Beth mit Gewehren am Zaun - Ihr Vater Hershel wurde gerade getötetWir sind endlich wieder im Gefängins bei Rick und seiner Truppe - nach 2 Folgen in denen die Macher uns zeigen wollten was der Governor so in den letzten Monaten gemacht und wie er sich geändert hat, kommt es nun also zum direkten Aufeinandertreffen. Er hat Michonne und Hershel entführt - jedoch nicht um sich zu rächen, so zumindest seine Aussage, sondern um für seine neue Familie einen sicheren Unterschlupf zu bekommen - natürlich das Gefängnis.


Staffel 4 und der Virus

Jetzt wird dann auch zum ersten Mal klar, warum die Macher den Virus eingeführt haben. Der Governor hätte mit seiner neuen Truppe keine Chance gegen die Übermacht gehabt, also mussten sie vorher dezimiert werden. Das sorgt für ein komisches Gefühl, dachte man vorher noch hinter dem Virus steckt mehr, scheint es nun tatsächlich so also wäre es nur ein Lückenfüller gewesen.


 

The Walking Dead Staffel 4 und Das Ende des Governors

2 ganze Folgen wurden dem Governor gewidmet um ihn dann in der 3. Folge schon sterben zu lassen. Auch hier kommt somit der Gedanke auf die Folgen mit ihm waren nur Lückenfüller. Letztendlich scheint es aber so zu sein das mit den Folgen nur das Ziel verfolgt wurde die Gruppe zu zersplitten. Wir sollten daher die ersten 8 Folgen von Staffel 4 nicht unbedingt als schlechte Folgen abstempeln, sondern auf das Warten was nun noch vor uns liegt und wir ab Februar in der 2. Staffelhälfte der vierten von The Walking Dead erwarten können.

  • Hershel ist tot - in dem Augenblick vom Governor getötet worden, als man schon fast dachte er gibt nach. Das wird in der 2. Staffelhälfte an allen zerren, nicht nur an seinen Kindern und Glenn, denn alle mochten ihn und haben auf seine stets weisen Worte gehört.
  • Ist Judith tot? Carl und Rick glauben es zumindest, denn der Babysitz ist leer und blutverschmiert. Jedoch heißt das noch nichts, dennoch wird es vor allem Carl verändern. Wir wissen wie er seelisch am Ende von Staffel 3 drauf war und wie sehr ihn dieser "mögliche" Verlust treffen wird.
  • Carol ist immernoch weg, jedoch sind ihre Hinterlassenschaften in der 8. Folge zum ersten Mal spürbar. Die kleinen Mädchen wollten eigentlich zum Bus, doch dann dachten sie an Carols Worte dass sie keine Angst haben dürfen und kämpfen müssen. Also besorgen sie sich Waffen und retten Tyreese somit das Leben - jedoch mussten sie dafür 2 Menschen töten. So etwas hinterlässt immer spuren, vor allem bei Kindern und so wird auch hier die Entwicklung interessant zu beobachten sein. Ob die beiden auch hinter den toten Ratten stecken wissen wir aber nun immernoch nicht. Die sezierte Ratte im Keller wirft zudem weitere Fragen auf...

  • Der Governor wollte eigentlich nur einen sicheren Ort für sich und seine neue Familie und was passiert? Gerade als der Angriff beginnt und er Hershel den Kopf abtrennt, kommt Lilly mit dem nun toten Mädchen in den Armen an. Sie wurde beim buddeln im Matsch von einem dort vergrabenen Zombie gebissen. Danach ist der Governor wieder derjenige der er auch am Ende von Staffel 3 war - er dreht durch und will nun alle töten ohne Rücksicht auf Verluste. Das gesamte Gefängis wird dafür zu schrott geschossen. Sinn und Hirnlos machen hier fast alle Beteiligten mit ohne zu checken dass es schon nach kurzer Zeit kein sicherer Ort mehr ist. Zäune und Mauern zerschrottet und der riesen Lärm sorgt für immer mehr Zombies.

  • Lilly mit ihrer toten Tochter und dem Governor im midseason Finale von The Walking Dead - Kein zurück!Es wird geschossen und geschossen und doch irgendwie kaum einer getroffen. Erst nach einiger Zeit fallen mehrere - von Governors Truppe natürlich. Daryl schnappt sich sogar einen Zombie als Schutzschild auf den mehrere Maschinengewehrkugeln einprassen und dennoch keine Einzige durch geht und ihn trifft. Spätestens hier reibt man sich verwundert die Augen, wissen wir doch das die Zombies seit ihrem Tod am Verwesen sind und dadurch viel weichere Körperteile haben. Bob hingegen bekommt nur eine einzige Kugel ab, welche ein glatter Durchschuss ist. Wieso sieht jeder Zuschauer solche Logikfehler, jedoch die Produzenten nicht? Klar kann nicht alles logisch korrekt und sinnvoll sein in einer Welt voller Zombies, jedoch können solche Fehler einem schon mal den Spaß an einer Serie wie The Walking Dead rauben.
  • Der Governor und Rick duellieren sich in einem packenden Match mit den Fäusten, welches Rick ganz klar verliert. Kurz bevor der Governor ihn jedoch töten kann, durchbohrt ihn Michonne mit ihrem Schwert. Jedoch tötet Michonne ihn nicht endgültig und man bekommt schon fast diesen Gedanken in den Kopf dass er es wieder überleben könnte, schließlich hat er ein ausgestochenes Auge auch so ohne weiteres weggesteckt. Augenklappe rüber und weiter gehts... Nun gut, jedoch hat dann Lilly gottseidank dem Spuk ein Ende bereitet und ihn mit einem Kopfschuss getötet aber auch ohne sie wäre er mit der Verletzung den Zombies nicht mehr entkommen.

  • Lilly und ihre Schwester scheinen zudem die beiden Einzigen zu sein, die es von Governors Truppe überlebt haben.

 

The Walking Dead Staffel 4 Midseason Fazit:

Der Governor im Kampf mit Rick, wird gleich von Michonne erstochenOkay, sagen wir mal so - wir haben nicht den blassesten Schimmer wie es ist, in einer Welt nach dem Ende der Welt zu leben, wie man denkt und handelt und das erst recht nach bereits so langer Zeit. Von daher ist es gut möglich dass man sich schnell mal zu so einem Plan vom Governor überreden lassen kann. Ein paar große Worte, gespickt mit Halbwahrheiten und Lügen und schon bringt man eine Truppe hinter sich die seit Monaten/Jahren vor den Zombies flieht  und sich seitdem nie sicher fühlen konnte und wer weiß wie viele Freunde und Familienmitglieder bereits verloren hat. So ist es auch verständlich dass die einzigen die da nicht mit machen wollen, Lilly und ihre Schwester sind, denn genau die haben seite der Apokalypse in Ihrem Neubaublock gewohnt und mehr als genügend zu Essen vor Ort gehabt, so dass sie niemals in die Situation kamen sich durch kämpfen zu müssen. Alle anderen jedoch haben schon so einiges hinter sich. Jedoch dass alle dann auch mit machen und das Gefängnis nieder reißen in dem sie eigentlich wohnen wollen, ist doch sehr an den Haaren herbei gezogen.

Aber auch hier sagen wir EGAL - wenn dann die 2. Hälfte der 4. Staffel von The Walking Dead wieder mehr Logik bietet. Die Truppe ist also auseinander gerissen. Es gibt den Bus mit mehreren, darunter Glenn - dann Tyreese mit den beiden Mädchen - Daryl und Beth - Rick und Carl - Maggie, Bob und Sasha. Und wo ist eigentlich Michonne? Sie hat gerade noch den Governor erstochen und ist dann weiter gegangen. Zur selben Zeit ist ja Rick los gezogen Carl zu suchen und trotzdem sind die Beiden auf einmal ganz alleine im Gefängnis. Wo war Carl überhaupt die ganze Zeit? Alle haben gekämpft und sind dann abgehauen und Carl taucht erst dann auf einmal wieder auf als alles vorbei ist und sein Vater ihn sucht...

Okay, jetzt reichts aber mit den Versuchen diese Folge logisch wieder zu geben. Am Besten einfach Kopf ausschalten und berieseln lassen ;-) und dann könnt auch Ihr es nicht mehr abwarten bis zur Folge 9 von The Walking Dead Staffel 4.

Interessant wird auch die Frage sein wann Carol wieder auftaucht. Es würde mich nicht wundern wenn Sie erst in Staffel 5 oder noch später wieder auftaucht, das kennen wir ja bereits von Merle.

 

{jcomments on}

Search

 
Film 160x600_content
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok