Bericht zu The Walking Dead Staffel 5 Folge 10


zombie 2Zum ersten Mal eigentlich wurde in dieser Folge so richtig extrem auf den Hunger und den Durst eingegangen den die "wandelnden Toten" um Rick und Daryl in einer Zombie Welt erleiden müssen. Sie sind so geschwächt dass sie nicht einmal die Kraft haben ein paar Beißer zu erledigen...


Damit wird auch zum ersten mal sehr gut erklärt warum es zum Beispiel sehr viele andere Überlebende nicht schaffen und sterben oder halt auf die "böse Seite der Macht" wechseln um zu überleben - Hunger... Durst... und schon schafft man nicht einmal mehr ein paar wenige Zombies zu erledigen. Und dann auch noch Sasha die versucht mit dem Verlust von ihrem Freund Ben und ihrem Bruder Tyreese klar zu kommen und dabei die Truppe sichtlich in Gefahr bringt.

 

Essen... egal was...

Auch zum ersten Mal - bekommen wir ein paar paarr verwildete Hunde zu sehen die es ganz eindeutig auf Ricks Gruppe abgesehen haben, doch Sasha erledigt sie mit ein paar gezielten Schüssen. Und was bleibt Ihnen da dann anderes übrig als die Hunde zu grillen und zu essen...

Es ist eine Szene die schon ganz nah an die aus der zweiten Folge der fünften Staffel rankommt in der die Termiten das Bein von Ben gegessen haben... Wenn man schon Hunde, ehemalige Haustiere, essen muss, ist man schon sehr weit unten am absoluten Tiefpunkt angekommen. Wir erinnern uns an eine Szene in der ersten Folge von staffel drei, wo sie einen kleinen Unterschlupf- und Carl Katzenfutter in der Dose fand und dieses essen wollte. Jedoch nahm Ring ihm das weg bevor es dazu kam und sagte damit allen ganz ohne Worte: "So weit ist es mit uns noch nicht gekommen". Ich denke in dieser Folge hätten sie sich tierisch über Katzenfutter gefreut...

 

Auf der Suche nach Wasser kommt "Hilfe von einem Freund"

Noch immer fehlt ihnen wasser und die Sonne knallt von oben mit voller Wucht auf sie herab. Während Daryl extrem mit dem Tod von Beth zu kämpfen hat, verschwindet er immer mal wieder im Wald mit der Ausrede auf der Suche nach Wasser zu sein, jedoch wie wir dann sehen steckt er sich heimlich eine Zigarette an... und dann irgendwann kann er auch seine Emotionen nicht mehr unterdrücken und die Tränen schießen nur so raus... Ein weinender Daryl - auch eine Premiere...

Und dann auf einmal stehen dort mitten auf dem weg mehrere Liter Wasser in Plastikflaschen abgefüllt mit einem Zettel auf dem steht "Von einem Freund". Na klar denken sie sich - in dieser Welt in der uns jeder umbringen will, komtm auf einmal ein heimlicher freund daher und schenkt ihnen Wasser?  Daher ist allen klar dass sie das Risiko nicht eingehen können das Wasser zu trinken, jedoch kann sich eugene nicht mehr zurück halten, (oder möchte den Helden spielen indem er es testet?) doch wird ihm die Flasche sofort wieder aus der Hand geschlagen...

 

Hat Gott die Hand im Spiel

So extrem viel Unglück und Pech was die Gruppe in der letzten Zeit doch hatte, haben sie nun auf einmal gleich mehrmals Glück? Oder hat doch Gott die Hand mit im Spiel? Denn: Genau zu dem Zeitpunkt kommt eine fette Gewitterfront herbei und sie bekommen nicht nur endlich mal wieder was zu trinken, sondern können sich wohl auch zum ersten mal seit langem wieder richtig duschen.

Doch es ist nicht nur eine einfache Gewitterfront, sondern ein richtig fetter Sturm, also suchen sie in der Hütte, die Daryl bei seiner letzten Zigarette gefunden hat, unterschlupf und als sie sich gerade sicher fühlen, kommt mal wieder eine ganze Herde Zombies an die gegen die Tore drücken. Die ganze Gruppe stämmt sich dagegen, doch es scheint aussichtslos... Und dann kommt ein kleiner Zeitsprung zum nächsten Morgen wo wir alle schlafend auf dem Boden liegen sehen. Doch was war passiert? Draußen hat anscheinend nicht nur ein Sturm gewütet, sondern es muss sogar ein Wirbelsturm unterwegs gewesen und ganz nah an der Hütte vorbei gerauscht sein. Bäume liegen quer auf dem Boden und haben die Zombies aufgespießt, während eine fette Schneise durch den Wald geht die ganz eindeutig von einem Twister kommt. Zuerst also der Regen und dann noch der rettende Wirbelsturm... kann das wirklich Zufall oder Glück sein?

 

The Walking Dead Staffel 5 Folge 11 - Nur ein Freund?

Und dann taucht auf einmal wieder ein unbekanntes Gesicht auf - er sagt er sei ein Freund und möchte mit dem Anführer Rick sprechen... Diese Freund Nummer kennen wir ja auch bereits sehr gut aus den letzten Staffeln - vor allem die Termiten waren natürlich die besten Freunde die man sich vorstellen kann. Die hatten ein zum verspeisen gern...

Wer dieser Freund ist, was er vorhat und warum er Ricks namen kennt... werden wir dann in der 1.. Folge der 5. Staffel von The walking Dead erfahren. Nächsten Montag am 27.02.2015 ab 21 Uhr auf Fox wissen wir mehr...

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Search

 
Film 160x600_content