The Walking Dead Staffel 5 Folge 1 - Keine Zuflucht


ben und gareth im schlachterraum - The Walking Dead Staffel 5 Folge 1Dass Terminus kein Zufluchtsort ist wie es die Schilder vorhergesagt haben, haben wir ja schon zum Ende der 4. Staffel erfahren. In Folge 1 der heute endlich auch in Deutschland gestarteten 5. Staffel erfuhren wir nun sogar dass es wirklich mal ein Zufluchtsort war...

 

Das Warten auf Staffel 5 hat sich gelohnt...

Terminus Vergangenheit

6 Monate sind seit der letzten Folge der 4 Staffel vergangen, jedoch im Walking Dead Universum gab es diesmal keinen Zeitsprung. Zumindest nicht für Rick, Glenn, Daryl und co. Jedoch zuerst bekommen wir einen Zeitsprung in die Vergangenheit zu sehen und erfahren dass Gareth und einige andere asu Terminus wirklich einmal einen Zufluchtsort machen wollten, jedoch kamen durch die Schilder nicht nur gute Menschen dorthin. Später im Verlauf der 1. Episode erfahren wir außerdem noch dass die anderen Terminus damals übernommen hatten, übelst brutal zur Sache gingen und auch vor Vergewaltigung nicht zurück schreckten. Doch Gareth und seine Leute eroberten Terminus zurück... und sie sahen es als ein Zeichen an, niemandem mehr zu vertrauen...

 


Ausbruch aus dem Waggon

rick rettet carl aus container

Bis auf Tyreese, Carol und Baby Judith, sind alle in Terminus gefangen - zu deren Glück aber alle zusammen in einem Waggon - und sie schmieden gleich wieder Ausbruchspläne. Alles was sie finden können nutzen sie um darauf eine Waffe zu basteln. Als dann welche zum Waggon kamen um sie raus zu holen standen sie bereit... Doch dann öffnet sich oben eine Luke und eine Blendgranate wird rein geworfen. So können Rick, Daryl, Ben und Glenn problemlos in den Schlachtraum geschleppt werden.

Dort werden die 4 und ein paar andere aus Waggon B vor einem großen Behälte aufgereiht und dann nach und nach jedem der Kopf von hinten mit einem Baseballschläger eingeschlagen und dann die Kehle aufgeschnitten. Hier kommt dann auch die Szene mit Glenn, welche die letzten Wochen und Monate schon für große Spekulationen sorgte - 2 mal holt der Schlachter aus um auch Glenn zu töten, doch beide male kommt er nicht dazu. Zuerst hindert Gareth ihn daran, weil er noch etwas von ihm wissen will und dann ist es Carol, ja richtig, es ist Carol die einen Tank im Vorhof in die Luft sprengt. Rick kann sich danach befreien und die beiden Schlachter selbst erledigen, danach besorgen sie sich Waffen und kämpfen sich durch Terminus.

Carol hingegen, eingeschmiert mit Zombieblut, spaziert zusammen mit einer ganzen Herde in Terminus ein. Sie durchkämmt einige Räume und findet unter anderem Daryls Armbrust. Nebenbei trifft sie noch auf die Menschenfleisch Grillmeisterin und liefert sich mit ihr einen kleinen Kampf. Wie es ausgeht ist ja logisch ;-)
 

 

Das Wiedersehen - Daryl und Carol im WaldDas Wiedersehen in Staffel 5

Nachdem Rick, Daryl, Glenn und Ben auch die anderen aus dem Waggon befreit haben, verschwinden sie aus Terminus - nachdem sie beim Versteck mit en Waffen angekommen sind, will Rick zurück. Er hat aus seinem Fehler mit dem Governor gelernt und will niemanden am Leben lassen, alle töten damit keiner mehr sie verfolgen und wieder in Gefahr bringen kann. Doch dann taucht Carol auf - ein wunderbares Wiedersehen, vor allem zwischen Daryl und Carol. Dann bringt Carol sie alle zu Tyreese und dann gibt es endlich das Wiedersehen mit Baby Judith. Das hätten Rick und Carl wohl nicht zu Beginn des Tages erwartet, fast schon selbst gestorben und dann sehen sie sogar die eigtnlich schon längst tot geglaubte Judith wieder.

 

Negan bereits in Folge 1 von The Walking Dead Staffel 5?

Kurz vor dem Ende der 1. Folge gibt es nochmal einen kurzen Rickblick in alte Terminus Zeiten. Wer ist dieser große Typ der da Gareth und seine Leute gefangen hält und bedroht? Könnte es tatsächlich bereits Negan sein? Wir haben hier bereits darüber gesprochen wer Negan in den Comics ist und das er eventuell bereits in Staffel 5 auftauchen könnte.  Negan soll vor nichts zurück schrecken, Mord, Diebstahl, Vergewaltigung... all das passt zu diesem Typen im Rückblick.

 

morgan mit zeichen am BaumMorgan ist in Staffel 5 wieder zurück

Nach dem Abspann sehen wir noch eine kurze The Walking Dead Szene... ein maskierter Mann liest Rick seinen Hinweis dass Terminus kein Zufluchtsort ist - doch lange müssen wir nicht warten - er nimmt die Maske ab und wir sehen Morgan. Das ist der der Rick zu Beginn von Staffel 1 vor den Zombies rettet und auch in Staffel 3 nochmal in einer Episode auftaucht.

 

The Walking Dead Staffel 5 Folge 1 Fazit

Action ohne Ende und eine taffe Carol die mit Leichtigkeit fast im Alleingang die Festung Terminus zum Einsturz bringt. Vielleicht ein klein wenig übertrieben aber ansonsten war es eine geniale Folge. Vor allem der Beginn im Schlachterraum. JA! Es sind bzw. waren Kannibalen, sie haben Menschen getötet, sie ausbluten lassen und dann ihre Reste aufgespießt wie Tiere.

Es ist wirklich viel passiert und der ein oder andere hätte sich wahrscheinlich über etwas mehr Terminus in Staffel 5 gefreut. Doch noch ist Terminus nicht vollkommen Geschichte. Gareth lebt - er ist zwar angeschossen, wird sich aber rächen wollen. Oder... Rick wird zum Jäger und will ihn, wie er bereits in dieser Folge sagte, töten, damit keine Gefahr mehr von denen ausgeht. Das Wiedersehen mit Carol und vor allem Judith war jedenfalls wunderschön und lange herbeigesehnt.

 

The Walking Dead Staffel 5 Folge 2 - Gabriel

Nächsten Montag gehts es dann mit Folge 2 weiter. Der Episodentitel nennt sich Gabriel und wir wissen ja bereits dass Rick und co. sich auf die entgegengesetzte Richtung von Terminus auf den Weg machen. "Hauptsache weit weg von dem da". Doch auf was und wen werden sie als nächstes treffen? Am Montag den 20.10. um 21 Uhr werden wir es erfahren...

 

 

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Search

 
Film 160x600_content